Startseite Kundenbereich Suche
Mehr Service, mehr Informationen, mehr Bürgernähe

Die Gemeinde Sinzing relauncht Internetauftritt mit komXcms

Mehr Service, mehr Informationen, mehr Bürgernähe

Sinzing relauncht Internetauftritt mit komXcms

21.04.2015 „Die Erstellung und die Pflege unserer neuen Webseite, durch unsere Verwaltungsmitarbeiter, gestaltet sich mit dem neuen Content Management System komXcms absolut reibungslos,“ sagt Bürgermeister Patrick Grossmann von der Gemeinde Sinzing.

Alexander Brückner, LivingData;  Michael Schaller, EDV-Verantwortlicher der Gemeinde Sinzing; Patrick Grossmann, Bürgermeister der Gemeinde Sinzing (v.l.n.r.)
Die Verantwortlichen des neuen Internetauftritts
sinzing.de ist die neue Informationsplattform für die Bürger der Gemeinde Sinzing

Seit März 2015 ist die Gemeinde Sinzing mit neuen Funktionen und einer modernen Aufmachung online erreichbar. In erster Linie sucht die Gemeinde mit der digitalen Informationsplattform den direkten Kontakt zu seinen Bürgern.

Mit einem modernen Design, das sich auch auf mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets einfach bedienen lässt, will Sinzing mit der Neuauflage der Webseite mehr Bürgernähe bieten. Ansprechende Panorama-Fotografien sollen einen lebendigen Eindruck von dem attraktiven Ort Sinzing vermitteln. Mit der Nachrichtenstartseite informiert Bürgermeister Patrick Grossmann die Bürger tagesaktuell und umfassend.  

Umgesetzt wurde der Relaunch von der bayerischen Softwareschmiede LivingData – eine 100 % Tochter der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB).

Moderne Behördenkommunikation mit komXcms  

Mit dem neu entwickelten Content Management System komXcms können jetzt alle Gemeinden und Zweckverbände im kommunalen Behördennetz des Landkreises Regensburg ihre Internetpräsenzen erneuern und eigenständig administrieren. Der Landkreis Regensburg hat aus diesem Grund von der LivingData eine Landkreislizenz erworben, die allen Landkreisgemeinden die Chance gibt, von Synergieeffekten wie Kostenersparnis, Informationsgewinnung und Content Sharing zu profitieren. Das neue Content Management System komXcms umfasst neben barrierefreien Templates eine große Auswahl an Funktionen und Tools für die moderne Behördenkommunikation.

Ermöglicht wird zum Beispiel das gemeinsame Content Sharing innerhalb der Landkreis Instanz oder auch die Anbindung der Web-Analyse-Software komXstatistik – mit der die Nutzerfreundlichkeit der Internetauftritte fortlaufend verbessert und die Inhalte optimiert werden können. 

Web-Analyse datenschutzkonform

Bei der Auswahl der passenden Web-Analyse-Software ist es für öffentliche Verwaltungen wichtig, dass die Lösung datenschutzkonform ist. Mit dem neuen Web-Analyse-Tool komXstatistik ist die Einhaltung der deutschen Datenschutzvorschriften für Verwaltungen sichergestellt.  

„komXcms ist ein einfach zu bedienendes Content Management System, das nach der Einrichtung eine schnelle und einfache Aktualisierung ohne große Vorkenntnisse erlaubt“, begründet Michael Schaller, EDV-Beauftragter und Webmaster von sinzing.de, seine Entscheidung für das CMS der LivingData. Die Verwendung sei einfach und intuitiv, so der EDV-Verantwortliche.

Auch zeitlich habe alles gepasst: Der Relaunch des kompletten Internetauftrittes der Gemeinde Sinzing war in etwas mehr als zwei Monate abgeschlossen.

Der übersichtliche Aufbau der Software erlaubt es auch ungeübten Gemeindemitarbeitern selbstständig Artikel in die Webseite einzufügen. Einer der Hauptgründe, warum sich Michael Schaller für das neue CMS entschieden hat.

Das neue Medien-Tool optimiert Bilder für das Web

Besonders lobt Herr Schaller die gut konzipierte Mediendatenbank von komXcms, mit der Bilder, Multimedia-Elemente und Dateien wie PDFs und Word-Dokumente übersichtlich
in den Ordnern des Medienbereiches verwaltet, schnell gesichtet und leicht in die Webseiten integriert werden können.

Die vorbereitenden Arbeiten für die Präsentation von Bildern im Web sind aufwendig, müssen doch die Bilder manuell mit Zusatzsoftware auf die gewünschten Größen umgerechnet werden. komXcms erledigt diese Arbeiten automatisch nach Ihren Vorgaben. Die hochgeladenen Bilder werden direkt in dem Medien-Tool automatisch web-optimiert ausgegeben. Individuelle Bildausschnitte können auch von Ungeübten einfach festgelegt werden.

Hervorzuheben sei auch die Terminverwaltung, die es ermögliche, Termine vorzuplanen und zeitlich begrenzt auf der Webseite anzuzeigen. Auch Kartenausschnitte von Google-Maps lassen sich nun einbinden und machen es den Administratoren der Seite erheblich leichter, Anfahrtsbeschreibungen zu Ämtern, Festivitäten oder touristischen Attraktionen zu hinterlegen.

Eine Empfehlung kann Michael Schaller daher für die „einfache Bedienung“ bedenkenlos geben.

„Die Webseite unserer Verwaltung ist längst zum unverzichtbaren Informationskanal geworden. Denn wir nutzen das Internet, um unsere Bürger zu informieren, für unsere Region als Investitionsstandort und Tourismusziel zu werben oder um Services online bereitzustellen,“ sagt Bürgermeister Patrick Grossmann.

Sinzing stellt beispielsweise seinen Bürgern unter der Rubrik „Rathaus“ neben Informationen zu Ämtern, zuständigen Mitarbeitern auch eine Fülle von Formularen und Merkblättern zur Verfügung. Mit dem Veranstaltungskalender können sich sowohl Ortsansässige als auch Touristen über das umfangreiche Kultur- und Freizeitangebot schnell informieren.

Webseiten mit wenigen Mausklicks administrieren

Verwaltungen, die mit einem kleinen Budget einen umfangreichen Internetauftritt im Responsive Webdesign realisieren möchten, sind mit komXcms bestens ausgestattet. Das Programm überzeugt durch seinen großen Funktionsumfang und die einfache Bedienung sowie die übersichtliche Darstellung aller Seiteninhalte.

 

Kategorien: Software