Startseite Kundenbereich Suche
Fragen die im Vorfeld zu klären sind, damit Ihre Umstellung auf komXwork Version 3.1 ein Erfolg wird

Checkliste

Fragen die im Vorfeld zu klären sind, damit Ihre Umstellung auf komXwork Version 3.1 ein Erfolg wird

Checkliste – Umstieg auf die komXwork Version 3.1

Vor der Umstellung gehen wir mit Ihnen eine Checkliste durch.

Un­ter an­de­rem werden diese Fragen geklärt:

Wo läuft komXwork? Wo laufen die eAkten?

  • Lokal oder im OSRZ?
  • Gibt es einen Mischbetrieb?
  • etc.

Welche eAkten und Module sind im Einsatz?

  • Ist die mobile Akteneinsicht im Einsatz?
  • Gibt es Session- oder CMS-Schnittstellen?
  • etc.

Einzelne eAkten werden in 2016 erst zu einem späteren Zeitpunkt unterstützt


Gibt es eigene Lösungen oder Module?

Welche individuelle Lösungen wie

  • Suchen
  • Regelwerke
  • Anbindungen
  • etc.

gibt es?


Wenn Sie komXpress einsetzen, stellen wir diese Fragen:

Ist komXpress im aktiven Einsatz? Wie wird komXpress verwendet?

  • als Adressmodul
  • zur Erstelllung von Serienbriefen
  • etc.

Wird Fileview genutzt?

Mittels Fileview erfolgt unter komXpress / komXwork 2.x die Einbindung von Vorgängen und Anzeige der Inhalte im Webauftritt. Ab komXwork 3.1 sind die Produkte und Funktionen getrennt.

Wenn Sie in der Vergangenheit mittels Fileview Inhalte für Ihren Webauftritt bezogen haben, muss die Pflege und die Einbindung an die neue Architektur angepasst werden.


Ist unter Umständen ein Parallelbetrieb v2 und v3 erforderlich?

Auch wenn die Umstellung jederzeit erfolgen kann, gibt es Konstellationen, in denen ein Parallelbetrieb mit paralleler Datenpflege in V2 und V3 sinnvoll ist. Die Umstiegsszenarien geben Ihnen erste Einblicke.

Wir unterstützen Sie gerne. Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!